Edge Play

BDSM Lexikon erklärt das Wort: Edge Play

Erklärung:

Im BDSM ist Edge Play ein Ausdruck für Arten von Praktiken, die über die Grenzen des SSC hinausgehen. Diese Praktiken werden von vielen als nicht ratsam und gefährlich angesehen. Edge Play sollte nicht ohne eine angemessene und umfassende Ausbildung, Aufsicht und Sicherheitsvorkehrungen durchgeführt werden. Edge Play darf nur nach gründlicher Absprache mit dem Partner durchgeführt werden!

Sicherheitshinweis

WENN DU NICHT GENAU WEISST WAS DU TUST: LASS ES!
In vielen Fällen deutet die Rechtsprechung darauf hin, dass Edgeplay rechtswidrig ist und dass die Zustimmung des Partners keine Haftungsabwehr für verursachte Schäden ist.

Was macht Edge Play aus:

  • Praktiken mit der Gefahr von schweren oder dauerhaften Schäden oder gar den Tod.
  • Praktiken die ein erhöhtes Risiko einer Übertragung von Krankheiten darstellen.
  • Praktiken die eine erhebliche psychologische Gefahr darstellen können.
  • Zusatzinformationen:

    Nur mit Ausbildung
    Bitte versuche niemals, irgendeine Art von Edge Play durchzuführen, ohne eine Ausbildung durch einen Experten. Dies wäre rücksichtslos, gefährlich und unverantwortlich.

    Gefahren
    Achte darauf, dass Du über geeignete Erste-Hilfe- und Notfallausrüstung verfügst und dass genug medizinisches Fachwissen für besonders gefährliche Praktiken vorliegt. Ein voll aufgeladenes Handy, um im Notfall medizinische Hilfe zu holen ist ein Muss.
    Selbst wenn nach einem Edge Play keine äußerlichen Verletzung zu sehen sind, kann die Session innere oder psychische Verletzungen hinterlassen haben.
    Bitte denke auch daran, dass es eine Menge Fehlinformationen im Internet und der Kink Community über das Thema gibt.

    Noch ein Hinweis

    Wir von Hintendrauf raten eindeutig von solchen Spielen ab! Die Auflistung hier im Lexikon erfolgte nur der Vollständigkeit halber.